Fotograf - Blogautor - Papa

Hey...!

Alles klar?

 

Sagt mal, habt ihr schon den richtigen Fotografen für eure Hochzeit?

Nicht?.... Wie kann‘s?

 Wisst ihr was ich nicht verstehe?

Warum ist es für manche so schwer, den richtigen Fotografen für die eigene Hochzeit zu finden?

Und was heißt hier eigentlich der ''richtige''?

Ja klar, seine Bilder sollten euch definitiv gefallen.

Aber was ich allerdings noch wichtiger finde, ihr müsst menschlich zu 100% auf einer Ebene sein.

 

Wenn das bei mir und meinen Brautpaaren anders wäre, könnte ich nicht meinem eigenen Anspruch an eurer Hochzeitsreportage gerecht werden.  

 

Auf eurer Hochzeit wird es so sein, dass kein anderer euch so sehr am Popo kleben wird wie euer Fotograf. Und ich meine, seien wir mal ehrlich, wie fühlt es sich wohl an, wenn Ihr an eurem großen Tag froh seid, wenn der Fotograf nach Hause geht?

 

Kaum vorstellbar oder?! 

 

Was aber dann kommen würde, dass wäre wirklich der worst case. Bei jedem Bild, was ihr euch auch nach Jahren noch anschaut, denkt ihr an diesen einen Fotografen!

Na klar, ich freue mich natürlich, wenn meine Brautpaare nach Jahren auf ihre Bilder schauen und sich darüber freuen, was wir doch für einen Spaß zusammen hatten. Ich denke ihr wisst was ich meine. 

 

Also bitte, nehmt einen Fotografen, den ihr als euren besten Buddy nehmen würdet!

 


Yoyo Hapich - Hochzeitsfotograf aus NRW, Meine Frau und ich

Wisst ihr, ich bin gar nicht der Typ, große Texte zu schreiben. Ich möchte eigentlich nur eines... Ich möchte euch glücklich machen. Nicht nur jetzt, sondern vor allem auch in vielen, vielen Jahren noch. Aber wie schafft man das? Wie schafft man es Bilder zu erstellen, die einen auch in 20 Jahren noch berühren, auf die man sich freut sie anzusehen, in Erinnerungen zu schwelgen.

 

Erinnerungen, dass ist das Stichwort.

Wenn ich mir so unsere Hochzeitsbilder ansehe, dann bin ich dankbar dafür, diese zu haben. Denn die eigenen Erinnerungen verblassen schneller als einem lieb ist. Was man braucht um diesen Prozess aufzuhalten, ist eine Stütze. Eine Stütze, die einem hilft in der Erinnerung zu bleiben und die eigenen Erinnerungen zu erweitern. Mein Vorteil als Fotograf ist es, dass ich auf eurer Hochzeit überall sein kann, um für euch Erinnerungen zu sammeln.

 

''Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre''

-Robert Bresson-

 

Wow, als ich dieses Zitat mal gelesen habe, dachte ich nur ''Ja, genau das ist es was ich meine!''

Ich halte nicht nur das geschehen an eurem großen und einmaligen Tag fest, nein, ich erweitere eure Erinnerungen. Und ganz ehrlich, genau das ist der Grund warum ich manchmal wie ein wild gewordenes Eichhörnchen von der einen Ecke zur anderen husche. Ich sehe etwas, und ich will es haben. Ich will euch zeigen, was ihr gerade nicht sehen könnt.

 

10 Fakten über mich

Yoyo Hapich - Hochzeitsfotograf aus NRW, Das bin Ich 2

ICH...

 

I ...heiße eigentlich Johannes

II ...bin staatl. gepr. Techniker

III ...trinke neben Bier auch gerne Wein und Gin

IV ...leide unter einer Kaffeeschwäche

V ...bin Netflix-Süchtling

VI ...entwarf mein Logo, aus einem meiner Tattoos

VI ...bin ein DIY-Heimwerker

VIII ...bin Papa von zwei Kindern

IX ...liebe das Reisen

X ...bin seit 2015 glücklich verheiratet

Ich freue mich von euch und euerer ganz eigenen Lebensgeschiche zu hören.

Euer Yoyo 💐